EMV / FUNK

In einer Zeit der immer häufigeren Verwendung von elektrotechnischen Erzeugnissen im Haus, dem Büro als auch der Industrie wie im Fahrzeug oder auch Mobil ist die EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) oder auch Funkanwendungen im Bereich der RED-Richtlinie ein äußerst wichtiger Punkt, der leider unterschätzt wird.

Um eine reibungslose und einwandfreie Funktion von Geräten/Produkten zu gewährleisten ist die Beachtung als auch die Einhaltung dieser Anforderungen (EMV/Funk) sehr wichtig.

Durch die gesetzlichen Vorgaben soll hiermit sicher gestellt werden, dass die Geräte sich untereinander nicht stören und ordnungsgemäß betrieben werden können, als auch die Kommunikation und den Betrieb von Funkdiensten (wie z.B. Polizei- oder Notrufdienste) nicht unzulässig zu stören.

Wir bieten Ihnen in diesem Bereich einen Service für eine Vielzahl von Geräte-/Produktkategorien.

Weiterhin steht für eine Vielzahl der Geräte die Möglichkeit, diese z.B. auch nach Anforderungen außerhalb Europas prüfen zu lassen, z.B. nach FCC (US/Kanada). Wir sind OET akkreditiert nach FCC Part 15 und 18.

Zur Besonderheiten des EMV-Labors gehören:

  • Absorberhalle (SAC) 10 m oder 3 m Messstrecke im Frequenzbereich bis 40 GHz
  • 2 Vollferritabsorberhallen (FAC) 3 m Messstrecke im Frequenzbereich bis 6 GHz (Störaussendung / Störfestigkeit)
  • GTEM Zelle für entwicklungsbegleitende Prüfungen oder Modifikationsversuchen (kleine Prüflinge)
  • Kfz-Störaussendungs- und Impulsmessungen (Geräte für den nachträglichen Einbau)
  • Broadcast Test Center zur Überprüfung der RED Anforderungen für TV- und Rundfunkempfänger
  • Wideband Radio Communication Tester zum Aufbau von Funkverbindungen wie W-LAN, Bluetooth, GSM, UMTS und LTE
  • Weiterhin verfügen wir über moderne Messsysteme zur Erzeugung von Phänomenen nach:
    EN 61000-4-2 (elektrostatische Entladung/ESD)
    EN 61000-4-3 (hochfrequente elektromagnetische Felder)
    EN 61000-4-4 (schnelle transiente elektrische Störgrößen/Burst/EFT)
    EN 61000-4-5 (Stoßspannungen /SURGE)
    EN 61000-4-6 (leitungsgeführte Störgrößen, induziert durch hochfrequente Felder)
    EN 61000-4-8 (Magnetfelder mit energietechnischen Frequenzen)
    EN 61000-4-11 (Spannungseinbrüche, Kurzzeitunterbrechungen und Spannungsschwankungen)

Gern begleiten wir Sie in der Entwicklungsphase Ihres Gerätes.

Sollte Ihre Produktkategorie nicht enthalten sein, so sprechen Sie uns hierzu gerne an. Wir können eine Vielzahl von Produkten prüfen oder in dem Fall, dass wir Ihre Produktkategorie nicht prüfen können, können wir Ihnen auch andere Institute empfehlen.

News und Trends der Branche, neue rechtliche Vorgaben und vieles mehr. Der kostenlose OBL-Newsletter!